Deutschlandpokal 2012

10.11.2012: Glanzvorstellung der NTU beim Deutschlandpokal der Jugend im Bereich Technik

 

Beim diesjährigen Deutschlandpokal der Jugend in Dresden beeindruckte die Niedersächsische Taekwondo Union mit einer überragenden Leistung. Schon die ersten Begegnungen versprachen ein Feuerwerk von Ehrgeiz, Zielstrebigkeit und harten Fauststößen. An vorderster Stelle kämpften auch die Sportler vom Redfire Kampfsportteam der TUSPO Bad Münder. So bildete Redfire das Synchronteam, bestehend aus Alexander Böttinger, Dennis Bogatirew und Kevin Labinski, sowie die Klasse 16-17 Jahre der Jungen mit dem gerade genannten amtierenden fünffachen deutschen Meister Alexander Böttinger. Für die Mädchen kämpfte Jenna Labinski in der Klasse bis 11 Jahre, Felina Schneider in der Klasse  12-13 Jahre und Magdalena Fröhnel in der Klasse 14-15 Jahre. Letztere bildete mit Unterstützung von Rebecca Stein und Julia Bombleski das Synchronteam der Mädchen. Trainer Christian Senft vertrat den verhinderten Landestrainer Hado Yun als Coach und bereitete jeden Sportler mit voller Leidenschaft auf die Wettkämpfe vor.

Die Erfolge jedoch lassen sich kaum in Worte und Zahlen fassen! Das Synchronteam der Jungs ließ den Herausforderern nicht die geringste Chance und konnte jeden Lauf für sich entscheiden. Auch Alexander Böttinger konnte jeden Start für sich entscheiden und trug damit enorm zum 1. Platz für die Jungen dazu. Doch auch die Mädchen zeigten durchweg eine gute Leistung und holten insgesamt den 2. Platz. Die Sportler des Redfire  Kampfsportteams freuten sich über den erfolgreichen Tag und konzentrieren sich schon auf das nächste große Event: Die Niedersachsenmeisterschaft am 17.11.2012.

Kommentare sind geschlossen.