6.DAN Maik

Maik Glockemann mit Bestnoten zum 6.DAN

Eine Vorstellung der ganz besonderen Art konnten die Prüfer der Bundes-DAN Prüfung am 27.10.2012 erleben. Maik Glockemann vom Redfire Kampfsport Team konnte sich in allen Bereichen mit hervorragendenTechniken präsentieren und erhielt besonderes Lob von den Prüfern.

Das Team um Großmeister Maik Glockemann:
Michael Diekmann 4.DAN, Alexander Böttinger 3.DAN; Philipp Haverkamp 3.DAN; Willi Tacke 3.DAN
Maik Glockemann 6.DAN sowie Prüfer C.Senft 6.DAN

Unter den 33 angereisten Prüflingen – die auf zwei getrennten Flächen geprüft wurden – stach Glockemann mit seiner Performance am deutlichsten hervor und konnte als Prüfungsbester !!!! die neue Graduierung in Empfang nehmen. Das Maik ein guter „Poomsae-Mann“ ist wissen wir aufgrund seiner vielen Erfolge. Das er aber auch in den anderen Disziplinen überzeugen konnte freut uns besonders. Neben seinem Bruchtest wurde vor allem sein Einschrittkampf gelobt. Höchstnoten für Präzision und Dynamik. Dank an dieser Stellen auch an das Team um Maik Glockemann, die ihm in der Poomsae und der SV zur Seite standen.

Jetzt wird es langsam eng auf dem Gürtel unseres Großmeisters. Für sechs Striche ist gerade noch Platz auf dem Gürtel, nach der nächsten Prüfung muss Maik sich aber wohl einen neuen besorgen. Wir wünschen Maik weiterhin viel Erfolg ! Für seine Schüler dürfte es noch mehr Ansporn sei im Training richtig Gas zu geben.

Mit dem 6.DAN ist Glockemann damit in einen ganz besonders erlesenen Kreis gestoßen, denn in Deutschland ist die Quote solcher DAN Träger noch sehr gering.
Wir vom Redfire Kampfsport Team haben jetzt zwei solcher erfolgreichen DAN Träger in unseren Reihen – und das in so jungen Jahren !!

Leider konnte Christian Senft verletzungsbedingt nicht an der DAN Prüfung zum siebten DAN als Teilnehmer starten. Dennoch war Senft vor Ort um als jüngstes Mitglied der Prüfungskommission teilzunehmen und natürlich auch um Maik zu unterstützen. Nur der Ordnung halber sei erwähnt, dass Senft nicht in der Prüfungskommission war, die Maik zu beurteilen hatte.

Insgesamt hat das Redfire Kampfsport Team jetzt über 40 Schwarzgurte !

Kommentare sind geschlossen.