Kup 11/2011

28 neue Gürtelgraduierungen !!

Am 03.12.2011 fand die letzte Kup Prüfung des Jahres 2011 in Messenkamp statt..

Prüfer Wolfgang Falke konnte insgesamt 28 neue Graduierungen aussprechen.

Pünktlich um 10.00 schalte der erste Kampfschrei durch die Turnhalle des MTV Messenkamp.

Andreas Bretz und Frank Niemann aus Messenkamp sowie Trainer Maik Glockemann aus Bad Münder hatten ihre Schützlinge sehr gut auf diesen Prüfungstag vorbereitet. In Messenkamp wurde sogar ein Sondertraining am Wochenende ermöglicht, damit alle Sportler ihr Ziel erreichen konnten.

Trotz der langen Vorbereitung steigt bei einer solchen Prüfung immer wieder die Anspannung und so kann es vorkommen, dass manche Bereiche nicht so laufen wie im Training. Andere Teilnehmer wiederum wachsen in Prüfungssituationen über sich hinaus und überraschen Trainer & Prüfer.

So ist ein Prüfungstag bei Redfire immer wieder für (positive) Überraschungen gut.

Gerade bei den jüngsten Kandidaten stellten sich viele die Frage, ob es reichen wird den nächsten Kup-Grad zu erreichen. Dabei sollte diese Sorge völlig unbegründet sein, wie es schließlich auch vom Prüfer bestätigt wurde. Insgesamt war Wolfgang Falke von den Ergebnissen und dem Konzept der Taekwondabteilung sehr angetan und hatte sogar zusätzlich ein paar Tipps für die Weiterentwicklung der Sportler in den nächsten Monaten parat.

Mit dem oben beschriebenen Kampfschrei hatte der erste Teil der Prüfung begonnen. Im Bereich „Grundschule“ werden einzelne Techniken oder Technikkombinationen gezeigt und bewertet bevor es gilt im Bereich Bereich Poomsae und Einschrittkampf weitere Pluspunkte zu sammeln.

Richtig spannend wird es aber vor allem für die höheren Kup-Grade, wenn der Bereich des Vollkontaktkampfes und die Bruchtests Prüfungsinhalt werden. Aber auch in diesen Bereichen waren die „Schüler“ gut eingestellt und lediglich 2 Sportler benötigten einen weiteren Versuch für die zum Teil 3 cm dicken Holzbretter.

Der Prüfer Wolfgang Falke konnte nach insgesamt 5 ½ Stunden die begehrten neuen Gürtelgrade übergeben. Für 3 Sportler war es die letzte Schülerprüfung – jetzt haben sie ein Jahr Zeit um sich auf die DAN Prüfung im nächsten Winter vorzubereiten.

In den einzelnen Leistungsklassen konnten folgende Sportler aus Messenkamp die meisten Punkte erreichen.
Jason Krüger zum 7 Kup, Ilka Niemann zum 4. Kup und Martina Kiwitt zum 2. Kup.

Ein besonderer Dank gilt den Eltern die mit einem netten Buffet die Wartezeit überbrückten und somit gewährleistet war, dass die Stimmung beim Prüfer, den Trainern und den Sportler in dieser Hinsicht immer optimal war.

Allen Teilnehmer – herzlichen Glückwunsch !

Kommentare sind geschlossen.