Berlin „Deutsche“ 2016

Redfire rockt DM in Berlin

Am vergangenen Wochenende hat sich das Redfire Kampfsport Team e. V. um Christian Senft auf die Reise nach Berlin begeben. Die Deutsche Meisterschaft ist eins der wichtigsten Veranstaltungen für das Redfire Kampfsport Team e. V. Mit 6 Gold-, 6 Silber-, und 3 Bronzemedaillen erreichte das Team den 2. Platz in der Vereinswertung. Als Landestrainer Niedersachsens konnte sich Christian auch noch über den Gewinn der Verbandswertung zum 2. Mal in Folge freuen.

berlin2016

In den Teamklassen setzten sich Bianca Schönemeier, Carina Hergesell und Stephanie Bombleski bei den Damen durch und wurden Deutsche Meisterinnen. Die Herren um Michael Kilian, Alexander Böttinger und Pascal Otto erreichten ebenso souverän den Deutschen Meistertitel. Bei den Kadetten konnte sich Louis Otto, Tim Schendler und Leon Pfaffl durchsetzen. In der Kategorie Paar der Jugendlichen gewann erneut Felina Schneider zusammen mit Le Hieu Ly den Deutschen Meistertitel. Zwei weitere Goldmedaillen sicherte den Gewinn in der Gesamtbilanz der Trainer Christian selber. Mit dem Sieg in der Teamkategorie und auch in der Einzelkonkurrenz steht er nun auch in beiden Disziplinen in der Bundesrangliste auf dem ersten Platz.

Silber ging im Einzel der Jugend an Annnine Hill, die zusammen mit Felina Scheinder und Jenna Labinski ebenfalls den 2. Platz im Synchron Team gewann. Bei den Geschwistern Annika und Tim Schendler war es am Ende auch Platz 2 im Paarlauf der Kadetten. Bei den Erwachsenen gewannen Pascal Otto und Bianca Schönemeier ebenfalls die Silbermedaille. Ganz knapp über die Streichwertung bei Punktegleichstand musste Pascal Otto sich mit dem 2. Platz zufrieden geben. Allerdings ein sehr beachtlicher Erfolg, da sich der gerade 18 jährige im ersten Jahr der Herrenklasse befindet und sich sofort bis auf den 2. Platz der Bundesrangliste hochgearbeitet hat. Im neuen Wettkampf des Freestyle Teams setzte sich Louis Otto zusammen mit Sportlern aus dem Landeskader durch und ereichte Platz 2.

berlin-2016-bb

Den 3. Platz erreichte Bianca Schönemeier erstmals bei einer Deutschen Meisterschaft in der Einzelkategorie. Dies krönte das erfolgreiche Jahr der Münderanerin. Annika Schendler tat es Ihr in der Kategorie der Kadetten gleich. Ebenso konnte sich ihr jüngerer Bruder Tim Schendler (jüngster Teilnehmer) am Ende über Bronze im Einzel freuen.

„Ich bin überwältigt uns sehr Stolz auf den Einsatz und dem Trainingsfleiß der Sportlerinnen und Sportler in den letzten Wochen,“ schließt Senft seine Ausführungen, gegenüber den Redfire Sportlern und dem Landeskader Niedersachsens sowie der Gefolgschaft aus Freuden und Eltern, ab.

berlin2016cc

Kommentare sind geschlossen.